NEU!

Neue Texte:

OKTOBER 2017:

- Hans Maaß: „Ewige Hauptstadt Israels“ - Jerusalem in Geschichte, Theologie und Ideologie. Artikel
- Bischof Georg Bätzing: „Nicht weniger, sondern mehr Dialog“ Artikel
- JCR: "Herausragende Persönlichkeit des christlich-jüdischen Dialogs in Deutschland". Bericht
- JCR: Klaus-Hemmerle-Preis 2018 an Rabbiner Dr. Henry G. Brandt. Bericht
- Papst Franziskus: "Wir haben in diesem geschichtlichen Moment die besondere Verantwortung: Menschen des Friedens zu sein". Stellungnahme
- Hans Maaß: Luther, Rosenzweig und die Schrift. Rezension

SEPTEMBER 2017:

- „Schließt Freundschaft über Religionen hinweg“ Die prominentesten Religionsführer der Welt wenden sich mit einem gemeinsamen historischen Appell an alle. Artikel
- Martin Kloke: Deutsche Protestanten und der Sechstagekrieg 1967. Artikel
- Daniela Gast: Erinnerung an die Shoah als missionarische Herausforderung. Artikel
- JCR: Religionsforscher gründen „European Academy of Religion“. Bericht
- Lena Reker: Martin Luther und 500 Jahre Tradition und Reform in Judentum und Christentum. Tagungsbericht. Bericht
- Anette Adelmann: Der ICCJ begrüßt seinen neuen Präsidenten und Vorstand. Bericht
- Deutsche Bischofskonferenz: Zur Erklärung orthodoxer Rabbiner zum Christentum. Stellungnahme
- JCR: Als Juden und Christen die Zehn Gebote veränderten. Rezension

JCR - Artikel - Grundlagen, Einführungen

„Nicht weniger, sondern mehr Dialog“

Bischof Georg Bätzing | 01.10.2017

Statement von Bischof Dr. Georg Bätzing, Vorsitzender der Unterkommission für den Interreligiösen Dialog der Deutschen Bischofskonferenz, im Pressegespräch zum Thema „Chancen und Grenzen des Dialogs: Zur Diskussion zwischen Kirche und Islam“ am 26. September 2017 in Fulda zur Herbst-Vollversammlung der DBK. ... [mehr]

JCR - Artikel - Wissenschaftliche Beiträge

„Ewige Hauptstadt Israels“

Hans Maaß | 01.10.2017

Jerusalem in Geschichte, Theologie und Ideologie. ... [mehr]

JCR - Artikel - Beobachtungen, Erfahrungen (84)

„Schließt Freundschaft über Religionen hinweg“

Der Ökumenische Patriarch Bartholomäus I. – Großmufti Shawki Allam – Papst Franziskus – S.H. der Dalai Lama – Großrabbiner Jonathan Sacks – Ajatollah Sayyid Fadhel Al-Milani – Bhai Sahib Mohinder Singh – Mata Amritanandamayi (Amma) – Erzbischof Justin Welby – Sri Sri Ravi Shankar – Erzbischof Antje Jackelén – Ajatollah Sayyid Hassan Al-Qazwini – Rabbiner Abraham Skorka – I.E. Khandro Rinpoche | 02.09.2017

Die prominentesten Religionsführer der Welt wenden sich mit einem gemeinsamen historischen Appell an alle. … [mehr]

"Ich habe Vertrauen in das Friedenspotenzial der Religionen."

Sigmar Gabriel | 01.06.2017

Rede von Außenminister Sigmar Gabriel zur Eröffnung der Konferenz "Friedensverantwortung der Religionen", 22.05.2017. … [mehr]

„Muslimischen Antisemitismus im lexikalischen Sinn kann es eigentlich nicht geben“

JCR | 01.05.2017

Interview mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime Mohammed Khallouk* zu muslimischen Flüchtlingen und Judenfeindschaft in Deutschland. … [mehr]




JCR - Artikel - Grundlagen, Einführungen (113)

Kann / darf Religion politische Ansprüche stellen?

Rabinnerin Elisa Klapheck | 01.06.2017

Im demokratischen Rechtsstaat haben Religionen vor allem einen politischen Anspruch – nämlich den der Religionsfreiheit. Den dürfen sie nicht nur stellen – den müssen sie stellen. Er ist jedoch heute weitaus vielschichtiger als noch vor hundert Jahren. … [mehr]

Wo war Gott in Auschwitz?

Jens Rosbach* | 02.05.2017

Israel und die jüdische Welt gedenken am heutigen Yom HaShoah Holocaust-Überlebende berichten oft: Seit Auschwitz können wir nicht mehr religiös sein. Wer die unvorstellbaren Nazi-Verbrechen miterlebt hat, der kann einfach nicht mehr an einen allmächtigen, gütigen Gott glauben. … [mehr]




JCR - Artikel - Wissenschaftliche Beiträge (118)

Deutsche Protestanten und der Sechstagekrieg 1967

Martin Kloke | 02.09.2017

Eine Bilanz nach 50 Jahren. … [mehr]

Erinnerung an die Shoah als missionarische Herausforderung. Begründung, Relevanz und Konsequenz einer christlichen Erinnerungskultur

Daniela Gast | 01.09.2017

Nachfolgend zwei Originalauszüge ("Hermeneutische Vorbemerkung" und "Einleitung") aus dem Ende 2016 erschienen, gleichnamigen Buch von Daniela Gast. Die genauen bibliographischen Angaben befinden sich am Ende der Seite.[mehr]

JCR - Artikel - Wissenschaftliche Beiträge

„Nun gehe hin und lerne!“ - Lernschritte auf dem Weg zu einer christlichen Theologie in Israels Gegenwart

Vortrag von Prof. Dr. Klaus Müller, anlässlich der Verleihung der Buber-Rosenzweig-Medaille an die Konferenz Landeskirchlicher Arbeitskreise Christen und Juden (KLAK), im Festsaal der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/M., am 4. März 2017. ... [mehr]